• Smartphone App

    Alle Familienbildungsangebote für ERH

    zum mitnehmen

     

    weiterlesen

  • Danke, dass Du Zeit hast!

    Familienpaten im Landkreis Erlangen-Höchstadt

     

    weiterlesen

  • Baby willkommen!

    Familienhebammen besuchen Neugeborene

     

    weiterlesen

Familienpaten im Landkreis Erlangen-Höchstadt – Hilfe für Familien

Das Projekt Familienpatenschaften ist ein Kooperationsprojekt zwischem dem Kinderschutzbund - Kreisverband Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt.

 

Was sind Familienpaten?

UNTERSTÜTZUNG VON FAMILIEN UND ALLEINERZIEHENDEN 

Nicht immer läuft der Alltag mit Kindern nach Wunsch. Beziehungsschwierigkeiten, berufliche Anforderungen, Konflikte mit den Kindern oder gesundheitliche Probleme können schnell zu einer Überforderung führen. Da ist es gut jemanden zur Seite zu haben, der schnell und unbürokratisch unterstützen kann.

 

DAS PATENSCHAFTSPRINZIP

Unter Begleitung einer pädagogischen Fachkraft werden Paten und Familien zu einem Vermittlungsgespräch eingeladen. Dabei werden gegenseitige Erwartungen und Wünsche abgeglichen. Wichtig ist dabei auch eine passende "Chemie" zwischen den Beteiligten. Erst nach einer weiteren Erprobungsphase wird die Patenschaft auch schriftlich vereinbart. Damit ist sichergestellt, dass Familien und Paten wirklich gut zusammenpassen und wissen, was sie voneinander erwarten.

 

WIR SUCHEN FAMILIENPATEN,

die Freude am vertrauensvollen Umgang mit Familien haben und die bereit sind diese in ihrer Alltagssituation, bei Problemen, Sorgen und Nöten zu unterstützen. Wir suchen Menschen die tolerant, vorurteilsfrei und belastbar sind und die ehrlich, verbindlich und verschwiegen sein können.

 

WAS WIR BIETEN

Als Familienpaten legen Sie den zeitlichen und inhaltlichen Rahmen Ihres Einsatzes selbst fest. Sie erhalten regelmäßig Fortbildungsangebote und werden durch eine Sozialpädagogin beraten und begleitet. Die Fachkraft sorgt auch für einen regelmäßigen Austausch mit anderen Familienpaten. Sie erhalten zudem einen Versicherungsschutz und haben Anspruch auf Fahrtkostenerstattung.

 

Für Familien, Alleinerziehende:

WIE BEKOMME ICH EINEN PATEN; EINE PATIN?

Brauchen Sie Unterstüzung im Alltag, weil Ihnen gerade "alles über den Kopf wächst" und wohnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt? Dann melden Sie sich über das angegebene Kontakttelefon oder per Mail bei unserer Koordinatorin. Das Angebot ist kostenlos.

Wenn Sie gerne mehr über die Tätigkeit von Familienpaten erfahren möchten, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

Tel. 01520-1941934, Anne Gick, Koordinatorin, Kinderschutzbund

Tel. 09131/803-329 (Mo - Do 8 - 12 Uhr), Susanne Haas, Landratsamt

Email: familienpaten-erh(at)web.de

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Erlangen e.V.
Strümpellstraße 10, 91052 Erlangen, Telefon 09131-209100

Termine * Termine * Termine * Termine * Termine * Termine * Termine

Infoabend für Personen, die sich für die Aufgabe interessieren: 21.09.2016, 18.00-19.30 Uhr beim DKSB in der Strümpellstr. 10, 91052 Erlangen

Schulungstermine: 07./08.Oktober 2016 (Orientierungswochenende), 11./18./25./28.Oktober 2016

 

 

 

Familienpaten - Bewährt in Stadt und Landkreis

Familienpaten 2015

Das Thema Familienpaten beschäftigt den Erlanger Kinderschutzbund schon lange: Gerade in Erlangen und Umgebung sind viele Familien, die aus anderen Teilen Deutschlands oder aus dem Ausland zugezogen sind. Ihnen fehlt die selbstverständliche Unterstützung, die Großeltern und andere Verwandte leisten können, wenn es mal schwierig wird. Hier kann ein Familienpate einspringen und die Familie ehrenamtlich unterstützen.

Diese Idee hat das Bündnis für Familien in Erlangen vor 10 Jahren aufgegriffen und eine erste Schulung gestartet. Aus diesem kleinen Häuflein ehrenamtlicher Familienpaten ist inzwischen eine große Gruppe geworden. Seit 2012 sind auch im Landkreis Erlangen-Höchstadt Familienpaten unterwegs,  ein Gemeinschaftsprojekt des Kinderschutzbundes mit dem Landkreis. Die Familienpaten beider Gruppen werden gründlich geschult und von einer sozialpädagogischen Fachkraft begleitet, beide Fachkräfte sind beim Kinderschutzbund Erlangen angestellt.

Die Schulungen wurden zunächst getrennt für Stadt und Landkreis durchgeführt, jeweils unter der Leitung von BildungEvangelisch.  Um  genügend  TeilnehmerInnen zu finden und zweimal im Jahr ausbilden zu können, fand im April 2015 erstmals eine gemeinsame Schulung für Familienpaten aus Stadt und Landkreis statt.